Ich will mich freuen des HERRN und fröhlich sein in Gott, meinem Heil.
Habakuk 3,18

Nachrichten

Kreissynodalvorstand wird eingeführt

Die neuen Mitglieder der Leitung des Evangelischen Kirchenkreises Gladbach-Neuss werden am Samstag, den 21. Januar 2017, um 18.00 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Einsteinstr. 194 in Neuss im Rahmen eines Gottesdienstes in ihr Amt eingeführt. Gleichzeitig werden langjährige Mitglieder verabschiedet. Die Kirchenkreisleitung, der sogenannte Kreissynodalvorstand, leitet den Kirchenkreis im Auftrag der Kreissynode. Er berät und beaufsichtigt die Kirchengemeinden einschließlich der Vermögens- und Finanzverwaltung.  Dem Kreissynodalvorstand gehören 17 Mitglieder an. Superintendent Pfarrer Dietrich Denker ist der Vorsitzende. Er wurde ebenfalls im November für weitere acht Jahre im Amt bestätigt.

Gladbacher Frohe Botschaft

Andreas Rudolph, Stephan Dedring, Dietrich Denker, Ulrich Clancett, Joachim Hoeps

Aus Anlass des Reformationsjubiläums hat die katholische Kirche in Mönchengladbach dem Kirchenkreis Gladbach-Neuss ein besonderes Geschenk gemacht.

TelefonSeelsorge Neuss sucht neue Ehrenamtler

Ab September beginnt eine neue Ausbildungsgruppe für den Dienst am Telefon. Infos unter...

Vielfältiges Programm

Die Kirchengemeinden in Neuss und Mönchengladbach bieten aus Anlass des Reformationsjubiläums ein vielfältiges Programm an. Interessenten können die Programme im Internet unter
www.evangelisch-in-neuss.de und www.ekimg.de abrufen. Ebenso liegen die Programme in Kirchen und Gemeindehäusern in gedruckter Form aus.
 
 

 

 

Kirchenkreis Gladbach-Neuss auf der Landessynode

Vom 8. bis 13. Januar tagte die Landessynode in Bad Neuenahr. Sieben Synodale vertreten den Kirchenkreis in dem obersten Leitungsgremium der Evangelischen Kirche im Rheinland: Superintendent Pfarrer Dietrich Denker,  Pfarrer Stephan Dedring, Pfarrerin Dr. Maike Neumann, Dr. Eva Mockel , Michael Schneider, Dr. Martin Hütter und Tobias Goldkamp. Zudem gehört aus dem Kirchenkreis Miriam Lohrengel, Vorsitzende der Evangelischen Jugend im Rheinland, der Synode an.

 

Ökumenischer Neujahrsempfang Neuss

Am 17. Januar fand in Neuss ein ökumenischer Jahresempfang des Verbandes evangelischer Kirchengemeinden in der Stadt Neuss und des Katholikenrates im Kreisdekanat Rhein-Kreis-Neuss statt. Aus Anlass des diesjährigen Reformationsjubiläums hatten sich die Einlader für den gemeinsamen  Empfang entschieden. Insbesondere in den zurückliegenden 50 Jahren haben viele Lernprozesse zu einem guten Miteinander von evangelischer und katholischer Kirche in Neuss geführt .

Reformationsjubiläum

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Im kommenden Jahr wird es eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum geben. Wenn Sie ihre Veranstaltung für viele Menschen bewerben wollen, schicken Sie uns einen kurzen Hinweis, mit Termin, Ort und Thema!